Sprache:

Home » Aktuell » Modul 4: Referent:innen

Aktuell

Modul 4: Referent:innen

Vom 28.01.2022 bis zum 30.01.2022  fand das vierte Modul von „Künstlerische Interventionen in der Kulturellen Bildung“ statt. Aufgrund der derzeitigen Covid-Situation wurde das Modul wie das vorherige in den digitalen Raum verlagert. Inhaltlich beschäftigte sich das Modul mit Leitfragen wie “Was macht Schule zu einem Ort der Kultur? Wie kann ich meine künstlerische Expertise nachhaltig in der Schule einbringen?”

Moderiert wurde das Modul von Friederike Schönhuth. Friederike Schönhuth war Referentin für Bildende Kunst und Kuratorin des „ars viva“-Preises beim Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI und leitete die Abteilung Kulturelle Bildung der Stiftung Nantesbuch. Seit fünf Jahren arbeitet sie bei der Crespo Foundation und verantwortet dort mittlerweile als Bereichsleitung „Ästhetische Bildung und Kunst“ die Förderung, Entwicklung und Ausweitung der bestehenden Programme in ihrem Bereich.  Friederike Schönhuth führte anregend durch das dichte Programm. So gab es beispielsweise einen allgemeinen Überblick zum Thema Schule und Kulturelle Bildung von Tom Braun. Ursula Rogg referierte aus der konkreten Perspektive als Künstlerin im Kontext Schule. Alexandra Kersten und Saskia Köhler gaben einen Input zu „Kooperationen an und mit Schulen“. Magdalena von Rudy und Nicole Berner von KLAUS gaben Einblicke zum Thema Artist-in-residence an Schulen.

Ein Übersicht zu allen bisherigen Referent:innen findet sich hier.