Sprache:

Home » Kurs » Kurs » Vertiefungen

Kurs

Vertiefungen

Vertiefungseinheiten für unterschiedliche künstlerische Disziplinen
Expert:innen der Kunstlabore und des Bundesverbandes Kulturagent*innen für kreative Schulen e. V. (BVKA) entwickeln für den Zertifikatskurs an den künstlerischen Disziplinen orientierte Vertiefungseinheiten. Dabei werden die Modulthemen mit intensivierenden Kurseinheiten aus den Bereichen der Bildenden Kunst, der Literatur, der Musik, des Theaters, des Zeitgenössischen Tanzes und der schulischen Kooperationen ergänzt, sodass die teilnehmenden Kunstschaffenden von ihrer spezifischen künstlerischen Praxis ausgehend bereits hier im direkten Austausch mit langjährigen und bundesweit renommierten Spezialist:innen eigene Strategien für die Kulturelle Bildung entwickeln können.

Im Rahmen der Module 3 (Strategien und Praxisformate der Kunst- und Kulturvermittlung), 4 (Kulturelle Bildung im schulischen Kontext), 6 (Kulturinstitutionen als Lernorte) und 7 (Praxis) werden diese Vertiefungseinheiten in der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel im Umfang von zirka 5 Stunden angeboten. Die Stipendiat:innen können daher nach ihrer Teilnahme an den genannten Modulen mit der gesamten Gruppe anschließend das jeweilige Modulthema in einem Bereich ihrer Wahl (Bildende Kunst, Literatur, Musik, Theater, Zeitgenössischer Tanz und schulische Kooperationen) in einem kleinen Team von maximal sechs Teilnehmer:innen vertiefen.

Für die genannten Bereiche der Bildenden Kunst, der Literatur, der Musik, des Theaters, des Zeitgenössischen Tanzes und der schulischen Kooperationen werden zusätzlich weitere zwei Vertiefungseinheiten vor Ort im lokalen Umfeld der jeweiligen Projektpartner:innen für jeweils maximal 6 Teilnehmende angeboten. Damit wird den Stipendiat:innen ein individueller Austausch in einer kleinen Gruppe in realen Settings der Arbeitsumgebung der Projektpartner:innen ermöglicht. Auf diese Weise wird ein Wissenstransfer gefördert, der sich durch die lokale Situation in Verbindung mit der fachlichen Expertise und Erfahrung der Projektpartner:innen entfalten kann. Gleichzeitig werden neue Kontakte geknüpft und wird der Anschluss an neue Netzwerke ermöglicht.