Sprache:

Home » Stipendiat:innen » Takwe Kaenders – Bio

Stipendiat:innen

Takwe Kaenders – Bio

© Christian Lehsten

Takwe Kaenders erhielt 1989 ihre staatliche Anerkennung als Erzieherin am Pestalozzi-Fröbel-Haus. An der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle studierte sie in der Fachrichtung Metall/Email. Ihr Studium schloss sie im Jahr 2001 mit dem Diplom ab. Kaenders ist ehrenamtlich im Rothener Hof e. V., im Landesverband Kunsthandwerk Mecklenburg-Vorpommern e. V. und im Denkmal-Kultur-Mestlin e. V. tätig und arbeitet als Kulturvermittlerin und Kuratorin. Seit zwei Jahren ist sie Mitglied im Salve e. V., einem Verein zur Förderung interkultureller Bildung und Kunst. Nach wie vor stellt sie viel im In- und Ausland aus.