Sprache:

Home » Stipendiat:innen » Pascal Sangl – Fragen

Stipendiat:innen

Pascal Sangl – Fragen

Welches Thema taucht in Ihrer künstlerischen Arbeit immer wieder auf?

In verschiedener Form tauchen die Auswirkungen des Umgangs mit Technik und Digitalität auf das menschliche Verhalten immer wieder als Thema in meiner künstlerischen Arbeit auf. Darüber hinaus faszinieren mich Prozesse wie Verwandlung und Transformation – sowohl auf körperlich-abstrakter als auch auf erzählerischer Ebene.

Was möchten Sie mit Ihrer kulturellen Bildungsarbeit bewirken?

Ich bin überzeugt davon, dass jeder Mensch, der künstlerisch arbeitet, an sich selbst wächst und im Kunstkontext auch mit inspirierenden Mitmenschen in Berührung kommt. Das begeistert mich an meiner Arbeit. Ich beabsichtige mit meiner kulturellen Bildungsarbeit Gemeinschaften zu bilden, die kollektiv ein sensibleres Kunstverständnis entwickeln und die Chance darin erkennen, durch eben diese Arbeit auch das individuelle Selbstbewusstsein zu stärken und zu vervielfältigen.

Was macht für Sie eine künstlerische Intervention in der Kulturellen Bildung aus? 

Sie ist zielgruppenorientiert, inklusiv und durchweg fördernd!