Sprache:

Home » Stipendiat:innen » Teresa Darian

Stipendiat:innen

Teresa Darian

© privat

Teresa Darian ist seit 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Kulturstiftung des Bundes und betreut den Programmbereich Vermittlung und Kulturelle Bildung. In dieser Funktion entwickelt und betreut sie u. a. Programme wie „Kulturagenten für kreative Schulen“, „lab.Bode – Initiative zur Stärkung der Vermittlungsarbeit in Museen“, „Jupiter – Darstellende Künste für junges Publikum“ sowie weitere Förderprojekte der Kulturellen Bildung. Sie studierte Angewandte Kulturwissenschaften und Kulturpädagogik. Bis 2014 war sie Lehrbeauftragte an der Hochschule Merseburg. Von 2005 bis 2008 arbeitete sie in verschiedenen Projekten der Bundeszentrale für politische Bildung.

 

 

 

 

 

Was ist Ihr beruflicher Schwerpunkt?

Meine Schwerpunkte sind Vermittlung und Kulturelle Bildung. In der Kulturstiftung des Bundes betreue ich alle Programme und Anfragen zu diesem Thema. Es gehört beispielsweise zu meinen Aufgaben als wissenschaftliche Mitarbeiterin, den Status quo im Feld der Kulturellen Bildung kontinuierlich zu verfolgen, mit den Akteur:innen zu sprechen und Bedarfe zu diskutieren, um daraus eigene Modellprogramme abzuleiten und zu entwickeln.

 

Welche Potenziale sehen Sie in dem Zertifikatskurs „Künstlerische Interventionen in der Kulturellen Bildung“ für Ihr Fachgebiet?

In unseren Programmen wie „Kulturagenten für kreative Schulen“ und vielen anderen kulturellen Bildungsprojekten haben wir immer mit Künstler:innen zusammengearbeitet und in einer Akademie programmbegleitende Qualifikationen angeboten. Damit haben wir gute Erfahrungen gemacht. Um mit kleinen wie großen Projekten und Kooperationen mehr öffentliche Aufmerksamkeit für die Qualität der Kulturellen Bildung erzielen und bestmögliche Settings für die Teilnehmenden schaffen zu können, ist es wichtig, gute Qualifizierungs- und Vernetzungsangebote für Künstler:innen anzubieten, die kulturelle Bildungsprojekte planen und durchführen wollen. Hierfür ist der Zertifikatskurs eine sehr gute Grundlage.

 

Welche Veränderungen sind auf kultur- oder bildungspolitischer Ebene notwendig, um die Potenziale einer Zusammenarbeit mit Künstler:innen für die Kulturelle Bildung in Deutschland zu stärken?

Das ist nicht neu: Wir brauchen für den Bereich Vermittlung in den Kulturinstitutionen und künstlerische Projekte in Bildungseinrichtungen verlässliche Strukturen und Budgets, aber ebenso selbstbewusste Vermittler:innen und Künstler:innen, die gut gelaunt mit den Kurator:innen und Lehrer:innen zusammenarbeiten.

 

Teresa Darian bei „Künstlerische Interventionen in der Kulturellen Bildung“

Teresa Darian beteiligt sich im Rahmen des Kurses als Referent in Modul 6: „Kulturinstitutionen als Lernorte“. Bei Fragen oder Interesse einer Zusammenarbeit wenden Sie sich gern an zertifikatskurs [at] uni-hildesheim [dot] de