Sprache:

Home » Stipendiat:innen » Pascal Sangl – Projekt

Stipendiat:innen

Pascal Sangl – Projekt

JUKEBOX 2.0, 2020

© Ulrich Beuttenmüller

„Jukebox 2.0“ ist ein Tanzstück für zwei professionelle Tänzer:innen, das ich als Auftragsarbeit für die Tanzszene Baden-Württemberg im Rahmen des Vermittlungsformats „Tanz in der Fläche“ entwickelt habe. „Tanz in der Fläche“ vermittelt zeitgenössischen Tanz an Zielgruppen jenseits der städtischen Ballungsräume und setzt dabei auf einen Dreiklang von künstlerischer Darbietung, Vermittlung und Partizipation. So entwickelte sich das Stück mit 18 Teilnehmer:innen (15 bis 78 Jahre) in Ehingen (Donau) zur „Jukebox 3.0 Ehingen“ weiter. Zurzeit findet eine Neuentwicklung mit 20 Erwachsenen zur „Jukebox 3.0 [in] Geislingen“ statt.

Ein Probeneinblick: https://vimeo.com/484054126 

 

Was haben Sie aus diesem Projekt für Ihre künstlerische Arbeit mitgenommen? 

Aus diesem intergenerativen Projekt nehme ich besonders die Blickwinkel der verschiedenen Altersgruppen auf den Tanz mit. Ich habe einiges über die doch sehr unterschiedlichen Interessen gelernt und werde diese bei künftigen Konzeptionen und Performances stets im Hinterkopf behalten.