Sprache:

Home » Stipendiat:innen » Karima Klasen – Projekt

Stipendiat:innen

Karima Klasen – Projekt

 Pixelation Space Invasion, 2019

© Wolfgang Folmer

Die Fußgänger- und Fahrradunterführung wurde in den 1970er-Jahren mit grün-braunen Fliesen getäfelt und galt seither als „Un“-Ort der Umgebung. Nachdem ich im Jahr 2017 bereits ein großes Wandgemälde für den Schulhof eines Gymnasiums in Göppingen entwarf, wurde ich eingeladen, unter Einbeziehung der Wünsche der Schüler-/Lehrerschaft für die Unterführung ein neues Konzept zu erarbeiten. Die ursprüngliche Fliesenstruktur bot ein ideales Zeichenraster. Das braune und dunkle Ambiente wurde durch Überstreichen mit weißer Dispersion aufgehellt. Auf dem vorhandenen Raster der Fugen wurden Pixelobjekte in Pfeilstrukturen im Hard-Edge-Stil gezeichnet und mit Neonfarbe koloriert. Die Pfeile weisen in beide Richtungen und visualisieren die Bewegungen des Durchgangsverkehrs. Die Arbeit wurde in drei Tagen mit 27 Schüler:innen der gymnasialen Oberstufe realisiert.

Was haben Sie aus diesem Projekt für Ihre künstlerische Arbeit mitgenommen?

Mein künstlerischer Ansatz befähigt mich, Projekte zu konzipieren, die sich für andere öffnen und mit deren Partizipation möglich sind.