Sprache:

Home » Symposium

Symposium

Symposium Künstlerische Interventionen in der Kulturellen Bildung

Eine Veranstaltung im Rahmen des Zertifikatskurses “Künstlerische Interventionen in der Kulturellen Bildung” der Universität Hildesheim, gefördert von der Stiftung Mercator

Freitag, 8. Juli – Samstag, 9. Juli 2022 an der Universität Hildesheim / Hauptcampus und Kulturcampus Domäne Marienburg

Das Symposium richtet sich an Künstler:innen, die im Bereich kulturelle Bildung und anderen gesellschaftlichen Kontexten aktiv sind, an Wissenschaftler:innen, Studierende des Masterstudiengangs Kulturvermittlung der Uni Hildesheim und Praktiker:innen aus den Bereichen Kulturelle Bildung und Kulturvermittlung sowie an Vertreter:innen aus Kultur- und Bildungsinstitutionen und -verwaltung.

Die Künste haben für die Prozesse Kultureller Bildung besonderes Potenzial. Die Erfahrungen von künstlerischen Prinzipien und Prozessen können bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Neugierde, eigenständiges und unkonventionelles Denken und Handeln sowie die eigene Selbst- und Umweltwahrnehmung anregen, Erfahrungen von Selbstwirksamkeit verstärken sowie für komplexe gesellschaftliche Zusammenhänge sensibilisieren. Das Internationale Symposium möchte Wissen und Erkenntnisse über kultur- und bildungspolitische Programme in verschiedenen Ländern zugänglich machen und diskutieren, internationale, diverse Perspektiven auf Ziele, Potenziale und Wirkungen künstlerischer Interventionen in Bildungskontexten zeigen und in Praxisworkshops von Künstler:innen unterschiedliche künstlerische Konzepte und Strategien für das Arbeiten in unterschiedlichen sozialen- und Bildungs-Kontexten erfahrbar machen.

Ziele und zentrale Fragen des Symposiums:

  1. Wissen und Erkenntnisse über kultur- und bildungspolitische Programme des öffentlichen Sektors sowie privater Stiftungen für Künstler:innen in der Kulturellen Bildung in verschiedenen Ländern zugänglich machen und diskutieren
  2. Internationale Perspektiven auf Ziele, Potenziale und Wirkungen künstlerischer Arbeiten in unterschiedlichen gesellschaftlichen Kontexten zeigen
  3. Kennenlernen unterschiedlicher künstlerischer Konzepte und Praktiken für das Arbeiten in Bildungskontexten von Künstler:innen verschiedener Sparten

Wir laden Sie und Euch herzlich ein, zwei Tage mit uns spannende internationale Positionen kennen zu lernen, zu diskutieren und Impulse für die eigenen Arbeit zu bekommen.

Das Symposium wird in englischer Sprache durchgeführt.

Der Eintritt ist frei.

Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt auf 200 Personen. Sollte es mehr Anmeldungen als freie Plätze geben, werden die Plätze nach Anmeldungsdatum vergeben.

Anmeldungen per Email sind weiterhin möglich. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an unser Team unter: symposium [at] uni-hildesheim [dot] de

Programm Symposium

 

Bitte hier klicken
Dieser Inhalt ist nur auf Englisch verfügbar.